Puma Deviate Nitro 2 (German)

Artikel von Markus Zinkl

Puma Deviate Nitro 2(159,95 €)

Der Deviate Nitro 2 ist der Uptempo Trainer aus der Puma Modellreihe. Supercritical Mittelsohle gepaart mit einer Kohlenstoffverbundplatte sollen dem Schuh die nötige Reaktivität auf für schnellere Läufe im täglichen Training bieten.

In der zweiten Version spendiert Puma dem Deviate sogar Nitro-Elite Schaum in der Mittelsohle, der aus den Racern Nitro Elite und FAST-R bekannt ist.

Außerdem reagiert Puma auf die Kritik zur ersten Version und polstert die Fersenpartie etwas auf. Dadurch soll der Halt und Komfort der Ferse zur ersten Version verbessert werden. Daumen hoch dafür, dass sich Puma hier das Feedback der Kunden auch zu Herzen nimmt.

Pro:

  • Sehr guter Komfort out of the box (Markus)

  • Obermaterial und Passform bequem und gleichzeitig sehr guter Halt (Markus)

  • Stabiler als softe Mittelsohle erwarten lässt (Markus)

  • Nitro, Nitro Elite und Kohlenstoffverbundplatte ergänzen sich sehr gut und bieten dadurch gute Stabilität und ebenfalls Speed (Markus)

  • Pumagrip eine der besten Außensohlen am Markt (Markus)

Contra:

Markus Zinkl ist 32 Jahre alt und lebt in einem kleinen Dorf in Bayern, Deutschland. Er begann mit dem Laufen nur, um seinen Hauptsport, Fußball zu unterstützen. Seit er vor etwa 4 Jahren mit dem Fußballspielen aufhörte, wurde Laufen zu seiner Hauptsportart, um fit zu bleiben.

Er läuft jetzt 5-6 Mal pro Woche zwischen 60-80 Kilometer. Abgesehen von einem lokalen Staffellauf läuft er selten Rennen. Markus läuft sowohl auf dem Trail als auch auf der Straße und ist ein absoluter Ausrüstungsfreak. Neben dem Laufen verbringt er den größten Teil seiner Freizeit mit Wandern, insbesondere in den Bergen, wo auch sein Interesse an Ausrüstung zum Tragen kommt.

 

Daten

Gewicht:

  Offiziell: 260 g (Herren EU 42 / US 9) 

  Testschuh: 280 g (Herren EU 44.5 / US 10.5)

Sprengung: 8 mm (38 mm Ferse / 30 mm Vorfuß)

Release: Ab sofort erhältlich im Fachhandel für 159,95 €.

Link zum englischen RTR-Test des Puma Deviate Nitro 2: HIER

Link zu allen RTR-Testberichten: HIER

Beim ersten Anziehen fällt direkt das gute Obermaterial auf. Die Schuhe sind out of the box super bequem und bieten gleichzeitig sehr guten Halt. Bereits der Velocity 2, der Daily Trainer aus der Puma Reihe, hat eine wahnsinnig gute Passform und der Velocity 2 steht dem in nichts nach.

Auch fällt direkt der sehr weiche Nitro Elite Schaum (orange) in der Mittelsohle auf. Der ist nochmals deutlich weicher als der normale Nitro Schaum (weiß).

Puma schafft eine Punktlandung was die Passform angeht. Gerade für diese Schuhkategorie, einen Up-Tempo Trainer, haben sie es geschafft eine gute Mischung aus genügend Platz im Vorderfußbereich und Halt im Mittelfuß und Fersenbereich zu erreichen.

Das Update der Fersenpartie zahlt sich hierbei aus. Ich hatte keine Probleme mit dem Fersenhalt und gleichzeitig wird die Ferse jetzt vom gepolstertem Schaft umschlossen. 

Wie bereits angesprochen, bietet der Deviate 2 eine nahezu perfekte Mischung aus Halt und Bequemlichkeit. Größten Anteil daran hat dabei das Obermaterial. Das Obermaterial ist dabei nochmal etwas softer als beim Velocity 2, ohne dabei aber Abstriche beim Halt zu machen. 

Puma setzt hier zwei Lagen ein. Auf der Innenseite ein grobmaschiges “Netz”, das die Grundstruktur bietet und auf der Außenseite sehr softes und engmaschiges Mesh.

Außerdem wurde das Obermaterial an den kritischen Stellen an den Schnürsenkeln, der Innenseite und Zehenaußenseite mit Tape verstärkt. Puma nennt dies PWRTape.

Die Zunge ist dünn, bietet aber trotzdem ausreichend Polsterung. Gerade in Kombination mit den dehnbaren Schnürsenkeln besteht somit keine Gefahr von Druckstellen durch die Schnürsenkel. Die Zunge ist zudem noch seitlich mit dem Schuh vernäht und verhindert somit ein Verrutschen.

Nitro Elite (orange) Nitro (weiß)

Direkt beim ersten Eindruck hatte ich Bedenken, dass der sehr weiche Nitro Elite Schaum die Stabilität beeinträchtigen und somit die Vielseitigkeit, die für mich entscheidend für diese Schuhkategorie ist, einschränken würde. Rein bei einem Drucktest mit dem Daumen fühlt sich der Schaum sogar weicher als der Zoom X Schaum aus z.b. dem Vaporfly 2 an.

Bereits nach den ersten Metern nahm mir der Schuh aber gleich die Bedenken. Die Kombination der Platte und des dichterem “normalen” Nitro Schaums, ergänzt sich perfekt. Die Kombination sorgt für gute Stabilität und gleichzeitig, gerade bei schnellem Tempo, für ordentlich Bounce und Reaktivität durch die Platte.

Der Bounce ist dabei nicht ganz auf dem Level von Nike’s ZoomX Schaum, allerdings dennoch sehr angenehm.

Wie bereits angedeutet ist die Mittelsohle sehr variabel und denkt die ganze Bandbreite an Paces ab, wenn auch langsame Erholungsläufe nicht ganz ins Portfolie passen. Die Platte ist dafür etwas zu steif und lädt dadurch für etwas schnelleres Tempo ein. Dennoch sind langsame Läufe grundsätzlich kein großes Problem.

Nach etwa 60 km sehe ich so gut wie keine Gebrauchsspuren der Außensohle. 

Für mich ist die Pumagrip Außensohle eine der besten auf dem Markt. Sowohl in Sachen Grip und Haltbarkeit spielt Puma hier ganz oben mit. Die Außensohle und gute Stabilität lassen den Schuh sogar auch für einfache Feld- und Waldwege zu. 

Der Schuh läuft sich erstaunlich stabil und energetisch zugleich. Die bereits angesprochene Kombination der Mittelsohle finden eine sehr gute Balance. Der etwas festere Nitro Schaum sorgt für die nötige Stabilität. Der weichere und reaktive Nitro Elite Schaum steuern den Bounce bei. Dazu noch die Energierückgewinnung der Platte. Alles zusammen ein sehr gelungenes Konzept.

Der sehr weiche Nitro Elite Schaum im Vorfußbereich fühlt sich beim ersten Gehen fast schon wie ein Rocker an. Dadurch bietet der Schuh einen schönen Übergang vom Mittel- zum Vorfuß während eines Laufzyklus. Nur bei langsamen Tempo fühlt sich der Schuh und die Platte etwas zu steif an. Das fällt allerdings auch nicht in den eigentlichen Aufgabenbereich dieser Schuhkategorie. Von daher kein Problem, da der Schuh ansonsten bereits außerordentlich flexibel einsetzbar ist. 

Beeindruckend. Für mich einer der herausragenden Daily Trainer dieses Jahr. Puma verstand es perfekt auf den Stärken des Vorgängers aufzubauen und die Kritikpunkte zu verbessern. Wer auf der Suche nach einem Allrounder ist, der auch Speed mitbringt, ist hier genau richtig.

Laufgefühl: 9.5 – Passform: 9.5 – Wert: 9 – Stil: 9

Puma Velocity Nitro 2 

Markus: Vor dem Deviate 2 war der Velocity 2 mein Allrounder des Jahres, vor allem wenn man auch noch den Preis mit betrachtet. Der Deviate mit seiner reaktiven und energetischen Mittelsohle bietet allerdings gerade für schnellere Paces und Workouts mehr. Den Velocity würde ich für langsameres Tempo und wenn es öfter auf Trails damit gehen soll, vorziehen.

Saucony Endorphin Speed 1 / 2  (Testbericht)

Markus: Der Endorphin Speed 1 und 2 bieten im Gegensatz zum Deviate Nitro 2 eine Nylon Platte und sind etwas leichter. Daher würde ich den Speed für 5-10k Rennen vorziehen. Als Allrounder fürs tägliche Training ist der Deviate Nitro 2 klar vorne. Die stabilere Plattform macht ihn einfach vielseitiger einsetzbar.

Link zum englischen RTR-Test des Puma Deviate Nitro 2: HIER

Link zu allen RTR-Testberichten: HIER

SCHAUT EUCH AUCH UNSERE VIDEO-TESTBERICHTE AUF DEM  ROADTRAILRUN-YOUTUBE-KANAL AN

https://www.youtube.com/watch?v=videoseries

Die Laufbiographien aller RTR-Tester könnt ihr hier lesen. 

Die Schuhe, die Grundlage dieses Tests sind, wurden uns von Puma kostenlos zur Verfügung gestellt. Die dargestellten Meinungen sind unsere eigenen.

 

Wir freuen uns über Kommentare und Fragen in der Kommentarrubrik.

Um bestmöglich auf eure Fragen einzugehen, nennt nach Möglichkeit euer Laufpensum, Geschwindigkeiten, Renndistanzen und eure aktuellen Schuhe.

 

HIER KÖNNT IHR DEN Puma Deviate Nitro 2 KAUFEN

RoadTrailRun erhält eine Kommission für Einkäufe über die folgenden Shops. 

Eure Einkäufe helfen uns bei RoadTrailRun. Vielen Dank!

RUNNING WAREHOUSE EUROPE DE

Damen & Herren SHOP HERE

 Nur in Europa: Verwenden Sie den RTR-Code RTR5ALL für 5 % Rabatt auf alle Produkte, auch auf Sale-Produkte 

TOP4RUNNING DE

Damen & Herren SHOP HERE

Bitte like und folge RoadTrailRun

Facebook: RoadTrailRun.com  Instagram: @roadtrailrun

Twitter: @RoadTrailRun You Tube: @RoadTrailRun